Kosten notwendiger Übersetzungen sind bei Wohnsitz im europäischen Ausland von Prozesskostenhilfe umfasst
201712.13
0
0

Kosten notwendiger Übersetzungen sind bei Wohnsitz im europäischen Ausland von Prozesskostenhilfe umfasst

Ein Arbeitnehmer hatte seinen gewöhnlichen Aufenthalt und Wohnsitz außerhalb von Deutschland, genauer gesagt in der Tschechischen Republik. Da sein deutscher Arbeitgeber den vereinbarten Lohn nicht zahlte, erhob er anwaltlich vertreten Klage vor dem Arbeitsgericht Zwickau und beantragte wegen Hilfebedürftigkeit die Übernahme der Kosten der Klage und der Anwaltskosten im Rahmen der sogenannten Prozesskostenhilfe, also einer…

Kündigung wegen Beleidigung des Chefs mittels Emoticon?
201702.01
0
0

Kündigung wegen Beleidigung des Chefs mittels Emoticon?

Arbeitsgerichte haben es wirklich nicht leicht. Was war passiert? Auf einer öffentlich einsehbaren Facebookchronik eines Kollegen zog ein weiterer Angestellter über zwei Vorgesetzte her. So jedenfalls interpretierte es deren gemeinsame Arbeitergeberin, als sie etwas von einem „fetten Schwein, welches durchdrehe“ und “ einem Bären“ lesen musste, wobei die Tiere jeweils mittels sog. Emoticon dargestellt waren….

Antrag auf Elternzeit erfordert Schriftform
201612.08
0
1

Antrag auf Elternzeit erfordert Schriftform

Der 9. Senat des Bundesarbeitsgerichts hat am 10.05.2016 entschieden, dass Arbeitnehmer, die ihre Anträge per E-Mail oder Fax stellen, keinen Sonderkündigungsschutz genießen, da Elternzeitanträge einer zwingenden Schriftform bedürfen. Eine Rechtsanwaltsangestellte hatte ihren Arbeitsgeber nach der Geburt ihrer Tochter per Fax darüber in Kenntnis gesetzt, dass sie die Elternzeit für zwei Jahre in Anspruch nehmen möchte….

Haben Erben einen Anspruch auf finanzielle Urlaubsabgeltung bei Tod des Arbeitnehmers?
201610.19
0
1

Haben Erben einen Anspruch auf finanzielle Urlaubsabgeltung bei Tod des Arbeitnehmers?

Der Europäische Gerichtshof in Luxemburg soll nun nach einer Vorlage des Bundesarbeitsgerichts über die Frage entscheiden, ob der Anspruch auf finanziellen Ausgleich auch dann Teil der Erbmasse wird, wenn das nationale Erbrecht dies ausschließt. Eine Witwe, die Alleinerbin ihres 2013 verstorbenen Ehemannes wurde, hatte den Arbeitgeber auf  finanzielle Abgeltung des noch nicht in Anspruch genommenen Urlaubs  ihres…

Lohnanspruch trotz Beschäftigungsverbot ab 1. Arbeitstag bei Schwangerschaft
201610.05
0
1

Lohnanspruch trotz Beschäftigungsverbot ab 1. Arbeitstag bei Schwangerschaft

Das Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg hat entschieden, dass einer schwangeren Arbeitnehmerin trotz Beschäftigungsverbot vom 1. Arbeitstag an der volle Lohn zusteht. Der Arbeitgeber hatte dies zunächst verweigert, da die betroffene Arbeitnehmerin zu keiner Zeit gearbeitet hätte, nachdem das Arbeitsverhältnis laut Arbeitsvertrag begonnen hatte.  Die klagende Arbeitnehmerin hatte im November 2015 einen Arbeitsvertrag beim beklagten  Arbeitgeber unterzeichnet, wonach…